Juni 9, 2021 nadia

Vor- und Nachteile eines ERP

Neu im Jahr 2021: das Ende von ERP?

2021, ach was für ein süßes Jahr für unsere Unternehmen! Hier ist eine Ankündigung, die Sie beruhigen wird. In diesem Jahr müssen Sie mehr denn je die Produktivität Ihrer Teams steigern und Ihren Verkaufsprozess vereinfachen. Zwischen Telearbeit und Videokonferenzen ist es in der Tat unerlässlich, sich mit Analyseüberwachungstools auszustatten, die Ihre Truppen revitalisieren. Heute erzählen wir Ihnen alles über ERP, Excaliburs wahres Schwert der Unternehmensführung.

Was ist ein ERP? Was sind die Unterschiede zu einem CRM?

Was ist ein ERP? Was sind die Unterschiede zu einem CRM?

Welche Vorteile bietet ein ERP?

  • Zentralisierung aller Daten zur Optimierung der Informationssuche.
  • Datenaustausch in Echtzeit zur Erleichterung des Informationsflusses und des internen Austauschs. li>
  • Statistisch basierte Entscheidungs- Bereitstellung einer Hilfe, die im Notfall Reaktivität ermöglicht.
  • Auf mehreren mit dem Internet verbundenen Geräten zugänglich und somit an die Bedingungen der Telearbeit anpassbar.
  • Optimierung bestimmter Kosten zum Beispiel für SaaS ERP wird die Wartung durch den Herausgeber durchgeführt.
  • Der Zugriff auf die Informationen ist standardisiert und konsistent, it wird von allen Mitgliedern überprüft.
  • Die Projektteams werden geschult, um ein einziges Tool
  • Ein Tool zu sein, mit dem interne Prozesse standardisiert werden können eine gewisse Konsistenz auf den Leistungsebenen zu haben.
  • Dies ist die skalierbare Lösung , die sich an Innovationen anpasst technologische ationen und Marktentwicklungen.

Was sind die wirklichen Nachteile von ERP?

  • Die Einführung einer ERP-Software im Unternehmen braucht Zeit. Die Analyse des aktuellen Bedarfs wird berücksichtigt, um die Schnittstelle und die Schulung des Projektteams bis zur vollständigen Nutzung der Software anzupassen.
  • Die Kosten der Produktlizenz, 5 000 bis 12 000 € pro Benutzer (Hardware + Lizenz + Integration + Schulung + Wartung),
  • Die falsche Wahl der Software kann für Ihr Unternehmen sehr teuer werden. Stellen Sie sicher, dass es die Erwartungen und Bedürfnisse Ihrer Teams erfüllt.
  • Die Einrichtung eines ERP in einem Unternehmen ist kein einfacher Schritt. Strenge ist wichtig sowohl bei den Einstellungen als auch bei den Datenaktualisierungen.

Sie haben richtig verstanden, dass die Implementierung eines ERP Ihre beste Waffe in Bezug auf Produktivität und Return on Investment ist.

Also? Sind Sie bereit, ein ERP in Ihre Teams zu integrieren? Was wäre, wenn Sie es nach Maß entwickeln würden?